Skully b {color:#ffffff;} i {color:#ffffff;} u {color:#ffffff;}

× нόςy тнїήġ - meine Musik.
"Rabea, mach diese scheußliche Musik leiser!" hoere ich oft - und nein, ich hoere nicht Hip Hop.
Meiner Mutter meint beispielsweise Marilyn Manson, Bullet for my Valentine oder Simple Plan.

Fragt mich nun bloß nicht, was sie gegen diese Musik hat.

Ich verstehe sowieso nicht, warum Eltern so ein Tammtamm machen, nur, weil man Rock oder so etwas hoert. Bei Hip Hop oder Pop wuerden sie es doch auch nicht tun.
Nun, aber meine Mutter ist der Meinung, dass man automatisch selbstmordgefaehrdet ist, wenn man so etwas hoert.
Diese Musik wuerde aggressiv machen und depressiv noch dazu. Man bekaeme automatisch eine ''People = Shit'' - Einstellung.
Nun, kurze Frage: Wo laufen Stars mit Kugelsicherer Weste herum, weil sie Angst haben, dass sie ein Rivale abknallt? Richtig, Hip Hop.

Also ... wo sollte man sich wohl eher Sorgen machen?

Ich finde, Musik inspiriert und spiegelt einen selbst wieder.
Und ich sehe mich weiß Gott nicht als kleines Bunny, das halb nackt durch die Gegend rennt. Nein, danke (:

Ich hoere Rock, weil die Texte da einen tieferen Sinn haben - oder besser, ueberhaupt einen. Oder seht ihr in ''Ey yo, ich fick deine Mutter'' irgendeinen Sinn? Sorry, ich nicht.

Außerem ist eigentlich erst Bandmusik richtige Musik. Denn ein wenig auf den Computertasten rumdruecken kann ich auch - doch wer kann schon von sich behaupten, ein Instrument so gut zu beherrschen, dass er live auf der Buehen performen kann?



Skulls are cute!








. . . иεω sтυff «
× тαlk то мε . . .
. . . cноkεd «
× pεяfεст . . .
. . . dяυg «
× pαιи . . .
. . . lιиkz «

Design

Gratis bloggen bei
myblog.de