Skully b {color:#ffffff;} i {color:#ffffff;} u {color:#ffffff;}

Am liebsten wuerde ich davonrennen.
Weg von meinen Problemen.
Aber vor allem – weg von dir.
Ich will dich nicht mehr sehen,
denn ich weiß, dass ich nicht ertragen koennte,
wie du lachst, wie du laechelst, wie du sprichst.
Es wuerde mich daran erinnern, wie du mit mir gelacht hast.
Es wuerde mich daran erinnern, wie dein Laecheln mir galt.
Es wuerde mich daran erinnern, wie deine Stimme klang, als du mir sagtest, dass du mich immer lieben wirst.
Und jetzt? Tust du es? Mich lieben?
Nein.
Am liebsten wuerde ich davonrennen.
Weg von meinen Problemen.
Aber vor allem – weg von dir.
{ written by me }

Lass mich laufen.
Laufen, bis ich falle.
Fallen in den Abgrund & sterben.
Sterben an den Schmerzen.
Schmerzen, die meiner Seele zugefuegt wurden.
Und liebe mich trotzdem … genauso, wie ich dich liebe …

Geboren. Um zu toeten.
Geliebt. Um enttaeuscht zu werden.
Gekuesst. Um zu betruegen.
Gestorben. Um etwas zu beweisen.

Im Feuer gelebt, gefuehlt, gebrannt, geglueht, gespuert … erfroren.

Ich fuehle Einsamkeit, die mich umgibt.
Ich fuehle Einsamkeit, bis sie mich erdrueckt.
Ich fuehle Einsamkeit, die mir die Kehle zuschnuert, bis ich keine Luft mehr bekomme und mein Koerper erschlafft.
Ich fuehle Einsamkeit, die mich unter Wasser drueckt, meine eigenen Traenen, bis ich nicht mehr auftauche …
Ich fuehle Trauer, die mich innerlich zerfrisst.
Ich fuehle Trauer, die sich wie ein Schleier ueber mich legt und mich von aller Welt absondert.
Ich fuehle Trauer, die ueber mich kriecht und mir die Sicht auf Licht versperrt.
Ich fuehle Trauer, die sich zwischen mich & mein Glueck stellt.
Ich fuehle Trauer, in die ich wegen dir verfallen bin …
Ich fuehle Schmerz, der sich in mir breit macht.
Ich fuehle Schmerz, der sich in mich bohrt wie ein Messer.
Ich fuehle Schmerz, der mir zeigt, dass ich trotz allem noch lebe.
Ich fuehle Schmerz, den du mir zugefuegt hast …
{ written by me }

Every girl wants a man where she can go to in her sweats,
Hair’s a mess.
Make-up’s running down her face.
Eyes red of crying.
And the first thing he says is:
Babe, you are so beautiful.
And means it …

Ich sehe in den Spiegel.
Ich sehe ein Maedchen.
Sie hasst sich, weil sie sich haesslich & zu nichts nutze fuehlt.
Sie hoert Stimmen.
Stimmen, die ihr das einreden.
Worte, die wehtun.
Keiner sieht ihre Staerken.
Keiner merkt, dass das Maedchen weint …

Lie to me.
Give me something worth living for.
Tell me a reason worth fighting for.
Give me anything.
Anything to keep me breathing.

Irgendwann wirst du mich lieben, so wie ich dich liebe.
Irgendwann wirst du wegen mir weinen, so wie ich wegen dir weine.
Irgendwann wirst du mich vermissen, so wie ich dich vermisse.
Und wenn es so weißt ist, werde ich bei dir sein und in dein Ohr fluestern:
Fuck ya right back, baby!

Keiner weiß, wie ich mich jetzt fuehle.
Ihr fragt nach mir, wollt alles wissen & versteht nichts.
Wenn ich euch brauche, seid ihr nicht da & dann wundert ihr euch, dass ich so bin, wie ich bin.
Anders.
Ihr versteht es nicht, fragt euch, wo meine Ziele liegen & verstoßt mich aus eurer Welt.
Fuer alles, was ich tue, wollt ihr eine Erklaerung & versteht sie doch nicht.
Ich habe schon zu viel gesagt, was ihr nicht verstanden habt.
Ihr habt gemerkt, dass ich traurig bin und mich abgestempelt: Für nichts zu gebrauchen.
… Danke …


Ich entschuldige mich dafuer, dass ich immer zu viel geredet habe.
Ich entschuldige mich dafuer, dass ich dich oft einfach unterbrochen habe.
Ich entschuldige mich dafuer, dass ich oft Saetze anfing, die ich nicht zu Ende fuehren konnte.
Ich entschuldige mich dafuer, dass ich mir zu viele Gedanken machte.
Ich entschuldige mich dafuer, dass ich diese Gedanken nicht oft genug mit dir teilen konnte.
Und dann kommst du und sagst, dass du von meiner Stimme nicht genug kriegen konntest.
Und dann kommst du und sagst, dass du fuer jede Unterbrechung dankbar warst, weil du es geliebt hast, mich sprechen zu hoeren.
Und dann kommst du und sagst, dass du meine Saetze immer gerne vervollstaendig hast, weil es zeigte, dass wir die gleichen Gedanken haben.
Und dann kommst du und sagst, dass du mich suess fandest, als ich gedankenverloren vor dir saß.
Und dann kommst du und sagst, dass du auch so gewusst hast, was ich denke.
Und dann kommst du und sagst, dass du mich trotz allem liebst.

{ written by me }



Skulls are cute!








. . . иεω sтυff «
× тαlk то мε . . .
. . . cноkεd «
× pεяfεст . . .
. . . dяυg «
× pαιи . . .
. . . lιиkz «

Design

Gratis bloggen bei
myblog.de